„In der Beziehung zu Ihnen möchte ich Ihnen als die Person begegnen, die ich bin und sehe Sie als Expertin oder Experten für Ihr eigenes Leben.“


Ich nehme Sie als ganze Person wahr und ernst, ohne einen Teil für wichtiger oder unwichtiger zu halten. Ich werde mich so gut wie möglich in Ihr Erleben hineinversetzen und möchte Sie darin begreifen, um nachvollziehen zu können, wie es Ihnen geht.

Durch meine bedingungslose Wertschätzung, Empathie und Echtheit in unserer Beziehung, haben Sie die Möglichkeit, sich für Ihr eigenes Erleben und Ihre eigene Entwicklung zu öffnen, klarer zu sehen und neu zu bewerten.

Statt einen Weg vorzugeben, begleite ich Sie.

Diese Grundhaltung entspricht dem Personzentrierten Ansatz.