„Beziehungen zu und zwischen anderen Menschen faszinieren mich
jedes Mal aufs Neue.“


Unterschiedliche Ansichten, Lebensweisen und Persönlichkeiten schätze ich sehr. Sie können unter bestimmten Bedingungen das eigene Leben und das Zusammensein unglaublich bereichern, erschweren, beides auf einmal und noch viel mehr. Wie Gewürze, die eine Speise geschmackvoll abrunden oder versalzen. Es kommt auf die Kombination und die Menge an. Und natürlich hängt es auch von den individuellen Erwartungen ab, wie das Essen schmecken soll.


Ausbildungen und Berufserfahrungen

Psychotherapeutin

Arbeitsgemeinschaft Personzentrierte Psychotherapie, Gesprächsführung und Supervision (APG), Sektion IPS – Insitut für Personzentrierte Studien, Akademie für Beratung und Psychotherapie

Psychosoziale Beratung und Begleitung von vergewaltigten Frauen und Mädchen

Aktuell Mitarbeiterin beim Verein Notruf. Beratung für vergewaltigte Frauen und Mädchen.

Begleitung von erwachsenen Menschen mit psychischer Erkrankung

Im Donauspital auf der sozialpsychiatrischen und der gerontopsychiatrischen Station und beim Verein LOK - Leben ohne Krankenhaus.

10 Jahre Betreuung, Begleitung und Beratung von Kindern, Teenies und Jugendlichen

Bei den Vereinen Rettet das Kind und Jugendzentren der Stadt Wien

In dieser Zeit habe ich mich zu folgenden Themen fortgebildet:
• Jugendschutz
• Feministische Mädchenarbeit
• Projektentwicklung mit Mädchen und jungen Frauen
• Gesprächsführung bei Abhängigkeit
• Beratung bei sexuellem Missbrauch
• Erste Hilfe
• Jugendarbeitslosigkeit
• Das Gender und sein Mainstreaming
• Erlebnispädagogik
• Jugend und Gewalt
• Jugend und Medien

Diplomierte Sozialarbeiterin

Bundesakademie für Sozialarbeit in Wien