Sich selbst wahrneh­men, verste­hen und anerken­nen. Wahrge­nom­men, verstan­den und anerkannt werden. Eine Verän­de­rung, die Vieles möglich macht.

Sich selbst wahrneh­men, verste­hen und anerken­nen. Wahrge­nom­men, verstan­den und anerkannt werden. Eine Verän­de­rung, die Vieles möglich macht.

Psycho­the­ra­pie & Selbst­er­fah­rung

Psycho­the­ra­pie ermög­licht es Ihnen, sich ganz so wie sie sind an eine außen­ste­hen­de, zur Verschwie­gen­heit verpflich­te­ten Person zu wenden und so Ihre persön­li­che Entwick­lung und Gesund­heit zu fördern.

Symbol Psychotherapie
Portrait Kordula Kastner

Mein Angebot auf einen Blick:

  • Psycho­the­ra­pie für Perso­nen ab 14 Jahren
  • Rasche Termine für kosten­lo­se, unver­bind­li­che Erstge­sprä­che möglich
  • Einzel­set­ting: €90,-/50 Minuten, Kosten­zu­schuss durch Ihre Kranken­kas­se möglich

Der Schritt zur Psycho­the­ra­pie ist oft ein mutiger. Vielleicht weil Sie glauben, Sie sind die einzige Person mit diesem Problem oder Sie sind die einzige Person, die es nicht alleine bewäl­ti­gen kann. Mögli­cher­wei­se denken Sie, Ihr Anlie­gen oder Sie selbst wären nicht wichtig genug oder Sie spüren Angst vor dem Unbekann­ten.

Psycho­the­ra­pie…

  • bedeu­tet, einen Wunsch nach Verän­de­rung zu spüren, einen Schritt auf jeman­den zuzuma­chen und sich auf etwas Neues einzu­las­sen.
  • ist Raum, Zeit und Begeg­nung von Person zu Person, um sich selbst besser kennen­zu­ler­nen und zu verste­hen, sodass Sie für sich einen Weg finden.
  • heißt, wieder die Verant­wor­tung für die Gestal­tung des eigenen Lebens in die Hand zu nehmen, sich mit sich selbst, den eigenen Gefüh­len, Wünschen, Begeh­ren, Sehnsüch­ten, Ängsten, Fanta­sien, Fragen und Antwor­ten ausein­an­der­zu­set­zen und sich unange­neh­men Erfah­run­gen zu stellen.
  • kann zu einem freie­ren, bewuss­te­ren und selbst­be­stimm­te­ren Leben führen.

Für das Gelin­gen dieses Prozes­ses braucht es Ihre Bereit­schaft, sich darauf einzu­las­sen und meine Haltung, die geprägt ist von Inter­es­se, Offen­heit, Echtheit, einfüh­len­dem Verste­hen, bedin­gungs­lo­ser positi­ver Wertschät­zung und Akzep­tanz, ohne Sie zu beurtei­len.

Gründe für Psycho­the­ra­pie

Sind vielfäl­tig. Es kann alles sein, was Ihren Alltag beein­träch­tigt und Sie alleine oder mit Hilfe ihres sozia­len Umfelds nicht (mehr) bewäl­ti­gen können.

Zum Beispiel wenn Sie…

  • Ängste haben, die Ihre Lebens­qua­li­tät beein­träch­ti­gen
  • traurig oder verzwei­felt sind, sich hilflos fühlen
  • sich einsam oder allein gelas­sen fühlen
  • in der Arbeit überfor­dert sind
  • sich müde oder erschöpft fühlen
  • (sexuel­le, körper­li­che, seeli­sche) Übergrif­fe bzw. Gewalt erfah­ren haben
  • trauma­ti­sche Erfah­run­gen gemacht haben
  • oft angespannt sind
  • Verhal­tens­wei­sen bei sich bemer­ken, die Sie in Ihrem Alltag und Ihrem Wohlbe­fin­den einschrän­ken
  • Sie sich mit Ihrer Rolle als Frau / Mann nicht mehr wohl oder unsicher fühlen
  • etwas verän­dern wolle

Oder bei…

  • mangeln­dem Selbst­ver­trau­en
  • Liebes­kum­mer, Sehnsucht
  • Verlust­er­leb­nis­sen und Trauer (z.B. Job, Trennung, Tod)
  • depres­si­ver Stimmung oder Depres­si­on
  • Beein­träch­ti­gun­gen Ihres Schlafs
  • Schwie­rig­kei­ten in Bezie­hun­gen zu Ihren Mitmen­schen (Familie, Partner­schaft, Freund­schaft, Schule, Ausbil­dung, Arbeit,…)
  • belas­ten­den Lebens­ver­än­de­run­gen, Umbrü­chen und Krisen
  • psycho­so­ma­ti­schen Beschwer­den
  • beein­träch­ti­gen­de Verän­de­run­gen im Zusam­men­hang mit der Covid-19-Pande­mie, Post-Covid

Gerne arbeite ich mit Ihnen auch zu folgen­den Schwer­punk­ten:

  • Selbst­er­fah­rung und Persön­lich­keits­ent­wick­lung
  • Mädchen*- und Frauen*themen
  • Identi­tä­ten* — Gender* — Sexua­li­tä­ten*
  • Selbst­ver­ständ­nis in Ihrer Rolle als Eltern­teil
  • Sinn und Sinnfin­dung

Erstge­spräch

50 Minuten – kosten­los und unver­bind­lich.
Das Erstge­spräch ist ein wichti­ger Schritt, bei dem wir die Möglich­keit haben einan­der kennen­zu­ler­nen und auszu­pro­bie­ren, ob wir uns eine Zusam­men­ar­beit im Rahmen einer Psycho­the­ra­pie vorstel­len können. Hier ist auch Platz für Ihre Beweg­grün­de, Erwar­tun­gen und Fragen. Ebenso werden Rahmen­be­din­gun­gen geklärt.

Erstge­sprä­che kann ich Ihnen rasch, unver­bind­lich und kosten­los anbie­ten. Kontak­tie­ren Sie mich einfach telefo­nisch oder per E‑Mail für eine Termin­ver­ein­ba­rung:

Telefon: 0681 8411 3663
E‑Mail: kontakt@​kordulakastner.​at

Sollte ich nicht erreich­bar sein, hinter­las­sen Sie bitte eine Nachricht. Ich rufe zurück.

Settings & Kosten

Ich arbeite mit Perso­nen ab 14 Jahren im Einzel­set­ting.

Für eine Einheit mit einer Person zu 50 Minuten beträgt mein Honorar € 90,-.

Abhän­gig von Ihrer Kranken­kas­se sind auf Antrag mit Diagno­se­stel­lung Kosten­zu­schüs­se für Psycho­the­ra­pie zwischen €28,- und €40,- möglich, oder auch die Übernah­me eines Teils der Kosten für Psycho­the­ra­pie durch Ihre private Kranken­ver­si­che­rung. Diese werden Ihnen bei Bewil­li­gung des Antrags rückwir­kend ausbe­zahlt.

Auf Anfrage und bei Bedarf sind begrenzt Plätze mit Sozial­ta­rif möglich.